Vogelbauer erlegt den eigenen Vogel und wird zum Kaiser


Kaiser Hans-Christian Lummer mit Ehefrau Gabi.
Kaiser Hans-Christian Lummer mit Ehefrau Gabi.

Kaiserpaar 2018 mit Hofstaat

v.l. Fred und Marion Sperber, Wilfried und Annemarie Wolke, Kaiserpaar Hans-Christian und Gabriele Lummer, Hubert und Anja Brökelmann, Georg und Katharina Hüwelmeier, Burkhard und Gisela Sandheinrich.

(Auf dem kleinen Eicher Paul Brökelmann)


Kaiser Hans-Christian Lummer mit Ehefrau Gabi.
Kaiser Hans-Christian Lummer mit Ehefrau Gabi.

Das Westfalen-Blatt schreibt:

Delbrück (WB). Der Bezirksschießmeister des Bezirksverbandes Paderborn-Land ist jetzt auch Schützenkaiser: Hans-Christian Lummer hat am Samstag beim Vogelschießen der St.-Heinrich- Schützenbruderschaft Sudhagen den Adler aus dem Kugelfang geholt.

Nach einem gezielten Treffer um 19.35 Uhr mit der 69. Patrone segelten die Reste des Vogel zu Boden. Der Kenner der Materie, wenn es um Pulver und Patronen geht, gab nach seinem Kaiserschuss preis: »Ich hatte das zu meinem Thronjubiläum 2015 auch schon im Visier, aber da ist mit ein Schützenbruder zuvor gekommen. Doch diesmal war der letzte Schuss mir gegönnt.«

Der 55 Jahre junge Kaiser ist von Beruf Tischler und baut regelmäßig die Schützenvögel. Zu seinen Hobbys zählen die Bruderschaft, in der er Bataillonsschießmeister ist, und das Basteln an alten Fahrräder. Zu seiner Kaiserin erwählte er seine gleichaltrige Ehefrau Gabi Lummer. Sie ist bei der Caritas in Delbrück in der Tagespflege tätig. Gerne besucht sie ihren Frauenstammtisch, doch den größten Teil ihrer Freizeit widmet sie ihrer Familie und den Kindern. Seine Residenz hat das Kaiserpaar im Fuchsweg 18.

Die Insignien sicherten sich Fassprinz Matthias Schniedermeier (28. Schuss), das Zepter errang nach 22. Schuss Thomas Zeidler, die Krone fiel nach dem 16. Schuss in die Hände von Manuel Sasse und Apfelprinz ist nach dem 11. Schuss Alexander Jung.

Die Flinte auf Temperatur gebracht hatten die Jungschützen. Als neuer Jungschützenkönig und Fassprinz wurde um 17.40 Uhr Jan Deppe nach dem 88. Schuss gefeiert. Der 21-Jährige ist bei der Firma Erkelenz in der Produktion tätig. Bei den Jungschützen ist er als stellvertretender Schriftführer aktiv. Gerne widmet er sich in der Freizeit der Landwirtschaft. Den Apfel sicherte sich Fabian Morfeld (45. Schuss), das Zepter ging an Jungschützenmeister Alexander Jung (2. Schuss), die Krone an Jonas Morfeld (11. Schuss).

 

Beim Schießen »König der Könige« wurde Willi Neisemeier nach dem erfolgreichen 137. Schuss als Sieger gefeiert.


Prinzen 2018

Prinzen 2018 wurden

Krone Manuel Sasse (16)

Apfel Alexander Jung (11)

Zepter Thomas Zeidler (22)

Fass Matthias Schniedermeier (28)


Jungschützenkönig 2018

Neuer Jungschützenkönig wurde mit dem 88. Schuss Jan Deppe.

Krone Jonas Morfeld (13. Schuss)

Apfel Fabian Morfeld (23. Schuss)

Zepter Alexander Jung (5. Schuss)

Fass Jan Deppe


Ehrung verdienter Schützen

 Das Silberne Verdienstkreuz wurde an Georg Hüwelmeier verliehen, Frank Hartmnn trägt den hohen Bruderschaftsorden und das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz wurde an Ulrich Hagenbrock verliehen.

 

Es gratulierten Vikar Torsten Roland, Oberst Ingo Knepper, und stv. Bezirksbundesmeister Norbert Stecker.

Diamantschliff-Abzeichen Kreuz-Pfeif in Bronze wurde verliehen an

 

(vorne v.l.) Manfred Henke, Karl Döinghaus und Dieter Hessel


Vereinsjubilare 25, 40, 50, 60 und 65 Jahre

25 Jahre Vereinsmitglied
25 Jahre Vereinsmitglied
Gründungsmitglieder ausgezeichnet für 65-jährige Vereinszugehörigkeit.
Gründungsmitglieder ausgezeichnet für 65-jährige Vereinszugehörigkeit.
Mitgliedschaft Name Vorname
25 Jahre Bellers Robert
25 Jahre Hartmann Frank
25 Jahre Hartmann Reinhard
25 Jahre Hellweg Bernhard
25 Jahre Henke Manfred
25 Jahre Mechtold Norbert
25 Jahre Pöhler Werner
25 Jahre Stratmann Andreas
25 Jahre Trienens Sascha
     
40 Jahre Bolte Franz-Josef
40 Jahre Bolte Reinhold
40 Jahre Breimhorst Heinz-Josef
40 Jahre Brökelmann Bernhard
40 Jahre Dinkler Ulrich
40 Jahre Engelmeier Hubert
40 Jahre Göstenmeier Dieter
40 Jahre Heinrichsrüscher Raimund
40 Jahre Jäger Meinolf
40 Jahre Kemper Dieter
40 Jahre Kröningebbes Alfons
40 Jahre Lummer Alois
40 Jahre Lummer Alois
40 Jahre Morfeld Georg
40 Jahre Neisemeier Wilhelm
40 Jahre Nörenberg Kurt
40 Jahre Pamme Heinz
40 Jahre Rodehutskors Stefan
40 Jahre Schormann Franz
     
50 Jahre Hamschmidt Meinolf
50 Jahre Schröder Franz
     
60 Jahre Franzsander Bernhard
     
65 Jahre Austerschmidt Heinrich
65 Jahre Bewer Stefan
65 Jahre Brökelmann Bernhard
65 Jahre Döinghaus Karl
65 Jahre Heinrichsrüscher Bernhard
65 Jahre Hessel Albert
65 Jahre Hessel Paul
65 Jahre Hils Franz
65 Jahre Hüwelmeier Johannes
65 Jahre Kemper Heinrich
65 Jahre Kneuper Josef
65 Jahre Peterburs Stefan
65 Jahre Peterburs Stefan
65 Jahre Roxlau Johannes
65 Jahre Schwarzenberg Martin
65 Jahre Tepper Georg
65 Jahre Weiß Joachim
65 Jahre Wiesing Josef
65 Jahre Wolke Theodor

Neue Ehrenmitglieder

Neue Ehrenmitglieder aufgrund Vollendung 65. Lebensjahr wurden Friedhelm Brinkschröder, Werner Ewen, Johannes Kesselmeier, Bernhard Breimhorst, Adalbert Bolte, Konrad Lummer und Bernhard Rohde.


Grußwort Oberst und stv. Oberst

zum Schützenfest 2018

Liebe Sudhagener / - innen, liebe Schützenbrüder, Jungschützen, Böllerschützen und Musiker/innen, sehr verehrte Gäste aus Nah und Fern.

 

Wieder ist ein Jahr vergangen und so freuen wir uns, Sie und Euch zum Schützenfest, welches wir vom 17. bis 19. August in Sudhagen feiern, einzuladen. Feiern Sie auch in diesem Jahr mit uns. Es wird jedes Jahr wichtiger, sich für solche Tage einmal eine Auszeit zu nehmen und ein paar schöne Stunden mit Jung und Alt in geselliger Runde zu feiern und mit netten Menschen im Gespräch zu bleiben.

 

In diesem Jahr sagen wir ein ganz herzliches DANKESCHÖN an unseren Hofstaat. Ihr habt uns bei jeglichem Anlass unterstützt, vor und hinter den Kulissen. Ohne Euch alle wäre dies nicht so möglich gewesen! Wir haben viel gelacht, tolle Menschen getroffen und kennengelernt, Spaß gehabt und das Kaiserjahr genossen.

Danke sagen möchten wir auch dem Vorstand – das ganze Jahr habt ihr uns toll unterstützt, besonders unsere Vertretungen Fred, André und Christian.

Für die Unterstützung der Jungschützenabteilung, Böllerschützen, Schießsportabteilung und der Musikern bei allen Anlässen sagen wir hiermit ebenfalls Dankeschön.

 

Die Jubelpaare und Hofstaate von Theresia und Karl Döinghaus (50 Jahre), Mechthild und Georg Tepper (40 Jahre), Marianne und Sylvio Wuttke (25 Jahre), Beate und Georg Hils (30 Jahre), Gabi und Ingo Knepper (20 Jahre), Karin und Winfried Reinke (10 Jahre) werden den Festball am Freitagabend aufwerten. Dem verstorbenen Königspaar Maria Willeke und Heinrich Kenkenberg (60 Jahre) gedenken wir mit einem Blumenstrauß am Grab.

 

Am Samstagnachmittag findet der Festumzug zusammen mit den Gastvereinen aus Delbrück und Westenholz statt. Zum Königsball um 19.45 Uhr empfangen wir zudem die Königspaare aus Delbrück und Westenholz mit ihren Hofstaaten.

 

In diesem Jahr haben wir einen neuen Schausteller verpflichten können. Attraktion: Hully Gully ... lasst Euch überraschen.

 

Wir übermitteln allen Schützenbrüdern und Anwohnern, welche aus gesundheitlichen oder privaten Gründen nicht am Schützenfest teilnehmen können, die besten Genesungswünsche und Grüße.

Das Schützenfest bietet viele Gelegenheiten, alte Freundschaften zu pflegen und neue Bekanntschaften zu knüpfen. Hierzu erfolgt auch eine besondere Einladung an alle Neubürger.

Wir würden uns freuen, wenn nun vor jedem Haus im Ort unsere Vereinsfahne gehisst wird und wir in einer starken Gemeinschaft an den Umzügen und am Schützenfestprogramm teilnehmen.

 

In diesem Sinne wünschen wir allen Schützen gemeinsam mit ihren Familien und allen Gästen viel Freude und gesellige Stunden bei unserem Schützenfest 2018.

 

Ingo Knepper, Oberst

Norbert Freise, stellv. Oberst



Plakate zum Vogelschießen und Schützenfest

Hofstaatlied

Unser Hansi ist jetzt Kaiser

Wohnt mit Gabi auf dem Thron

Mit viel Schützen im Gefolge

Und den Damen sowieso

Nun, wie mag die Insel heißen?

Ringsherum ist Eichenkranz

Jeder sollte einmal reisen

In das schöne Lummerland

 

Eine Insel mit zwei Bergen

Und dem tiefen, weiten Meer

Mit vier Tunnels und Geleisen

Und dem Eisenbahnverkehr

Nun, wie mag die Insel heißen?

Ringsherum ist schöner Strand

Jeder sollte einmal reisen

In das schöne Lummerland

Oberst (zugleich Kaiser 2017) Ingo Knepper und Jungschützenkönig Niklas Bader präsentieren die beiden Schützenvögel 2018. Die Holzadler wurden von Hans Lummer erstellt und von den Kindern der beiden Sudhagener Kindergärten liebevoll bunt gestaltet.

Am 4. August werden die beiden Kunstwerke dann allerdings beim Vogelschießen zerlegt. Ein dritter Vogel für das Schießen der Könige wurde in diesem Jahr von den Bewohnern des Haus Hagen gestaltet.